November 16th, 2012

Hier ist der erste Teil unseres Seances mit der Gaia. Letztes Mal haben wir zufällig sie getroffen, waren aber nicht bereit sie zu fragen, weil wir dieses Treffen überhaupt nicht geplant haben. Jetzt kommen wir vorbereitet zu ihr zurück. (Operator Lenka-Penka)

Kursiv – sind die Kommentare ven dem Operator oder Digitall-angell

Suche des Pfades

F: letztes Mal hast du sie ziemlich einfach gefunden. Kannst du das wiederholen?

A: ja... über die Sonne...

F: konzentrier dich bitte auf der Erde... Suche sie und sag mir, wenn du sie gefunden hast. Lange Pause... ich gehe und gehe... und gehe...

A: ich sehe etwas ähnliches wie letztes Mal (die Umgebung)... Aber jetzt gehe ich selbst auf den Steinen über das Wasser (letztes Mal, als ich die Gaia gesehen hatte, stand sie auf dem Stein im Wasser... danach erkannte ich, dass sie auf dem Erdkugel steht)

Wieder eine Pause... sehr lange... ich gehe und gehe... und ich sehe nichts außer Steine...

F: könntest du den Moaaa... bitten uns mit Gaia zu verbinden... (Moaaa ist der Schutzengel des Operators)

Ich sage nichts... und gehe... ich kann mich nicht konzentrieren (später wird es klar warum so eine Verzögerung...)

 

F: Moaaa... brauchst du vielleicht Hilfe?

A: ich wurde hartnäckig Richtung Sonne geführt... der Vektor zeigt dorthin...

F: wollen sie, dass wir zuerst mit der Sonne reden?

A: Pfad führt durch die Sonne?

F: gut... wir gehen zur Sonne... zur Sonne... seltsam... letztes Mal sind wir zufällig dorthin gekommen... und jetzt, aus unbestimmten gründen, alles ist so kompliziert

A: nein, letztes Mal war gleicher Weg... durch die Sonne... jetzt sieht genauso aus... links ist genauso... genau gleiche Treppe... ich werde genauso eingeladen enger zu kommen...

(Sehr interessant ist, dass ich in meinem Leben auf die Sonne schwärme... Die andere Menschen aber... ich bezweifle das nicht... aber das Bild hätte Angst eingejagt... das ist eindeutig, niemand denkt mal daran, dass zu der Sonne kann man so kommen... oder hinter sie kommen... und ich war absolut ruhig...)

F: wir komme näher... und fragen, mit wem wir reden...?

A: das ist sie... Gaia :)))

F: ok, Jungs, hallo :))) Wie sieht es heute mit der Zeit?

A: wir können nur mit denen zusammen bleiben... und diese Verbindung halten... anders geht nicht... wir müssen dieses Distanz halten... wie jetzt... rechts ist Gaia ... links und höher Sonne...

F: und warum müssen wir das "halten"... Eine geometrische Differenz?

A: anscheinend für mich ist es so einfacher... (ich wurde schon jetzt leicht geschüttelt)

F: ok... kein Problem... Haben sie Zeit für uns?

A: wir sind doch schon angekommen oder?

F: sie können ablehnen...

A: du wartest auf die Wörter... es wird sie nicht geben... alles in Ordnung... sie sind hier... (ich bin so ernst geworden... meine Stimme ist so gespannt) wir sind da... man... es ist alles durcheinander...

F: gut, machen wir so... Wir fangen mit der Sonne an. Was sind es für die Objekte, die wir um die Sonne beobachten?

A: ich fühle jetzt nur die Energie von der Sonne...

F: also, du verstehst keine Antworten?

A: m...m... nein. In die linke Kopfhälfte kommen die Impulsen... so deutlich (hier habe ich richtig geschrieben... Einfluss war auf die ganze linke Seite... Herz...)

F: kommen wir zu der Erde...Gaia!!! Sag uns bitte, was wolltest du uns sagen? Was willst du den allen Menschen sagen?

(Lange Pause... mein ganzer Körper wurde durchgeschüttet... ich musste mich mit zwei unfassbar starken Energieströmen einstimmen... ich wurde durgeschüttet... alle Muskel tun weh)

A: sie "wacht auf" mit uns zusammen... genauer... sie hat angefangen... und hat uns mitgenommen... das macht kein Angst... aber es gibt Besorgnis... sogar bei ihr...

F: welche Beziehung hat sie zu den Menschen?

A: sie sieht uns nicht getrennt von ihr... sie meint, dass...

F: einheitlicher Organismus?

 

A: ja

F: alles klar. Gut. Danke

A: alles ist... m... sie hat alles genau so wie wir...

F: in welcher Masse schadet ihr die Menschheit? Ist das möglich....

A: nein!!! Es gibt kein Begriff - Schaden. Nein!!!

F: also, unsere Bomben und Ölverschmutzung machen ihr kein Schaden?

A: dank diesem Einfluss hat sie angefangen aufzuwachen... (Hier wurde ich schon im inneren durchgeschüttet...ich fühle jede einzelne Zelle meines Körpers) Ja, das ist ähnlich dem Stress eines Menschen

F: verstanden

A: Explosion!!!

F: und dieses "Erwachen"... gab schon mit den anderen Zivilisationen, so wie Atlantis?

A: ich sehe keine Antwort. Ich verstehe... es gibt keine Aufteilung... man muss irgendwie sich umdrehen zu ihr... sie ist rechts unten und ich kann nicht schauen auf sie...

F: stell dich auf sie ein! Bitte sie auf dich einzustellen! Bitte mal Moaaa um die Hilfe...

A: kein... kein Moaaa... hier mehr... er hat mich nur hierher gebracht.

F: dann bitte mal um die Hilfe dein Hohes Selbst, damit du dich auf den Channel einstellen kannst... damit die Information sauber bleibt

A: mich zieht in sie rein…

F: frag, ob so einfacher wird...

A: ja... lass sie uns beeinflussen... so wird mich nicht so stark schütteln... ich fühle das...

F: hat die Erde vor die Menschen zu vernicht...

A: Nein!! Sie...

F: sie...?

A: ...will das nicht!

F: rede ich direkt mit der Erde?

(Von diesem Moment an kann ich an nichts mehr erinnern ...die Stimme hat sich geändert...Dialogstruktur auch)

A: ja

F: ich Grüße dich (DA - das hat mich auch etwas aufgeregt)

A: ...

F: unterscheidest du zwischen denen, die dich zerstören und denen, die dich beschützen, oder sind wir alle für dich eine homogene Masse?

A: ja

F: homogene Masse?

A: nein... Facette ... Menschen... ich

F: verstanden. Danke. Bist du hohl im inneren?

A: nein

F: also, du bist gefüllt im inneren?

A: Einheitlicher Organismus

F: einheitlicher Organismus. Verstanden. Es gibt eine Theorie, dass in deinem inneren ein Kristall gibt, der befindet sich in...

A: Mitte...

F: Mitte. Verstanden. Hängt er im Raum (so wie wir den Raum verstehen)?

A: die Frage ist unklar

F: nichts. Leben die andere Zivilisationen in dir?

A: ja. Viele.

F: erzähl uns bitte über sie

A: m....(wie Melodie). Ich atme sie

F: stört dich jemand von uns?

A: nein

F: sind es viele Zivilisationen? Wie viele davon leben in dir?

A: ich bin ein Ganzes

F: danke. Und was ist für dich Öl?

A: Blut

F: Blut? Und das, dass es in die Ozeane austritt ... beunruhigt dich das?

A: nein

F: sag mal bitte, welche Funktion haben für dich die ägyptische und die andere Pyramiden?

A: sie sind nicht für mich

F: sind sie für die Menschen?

A: ja

F: und weißt du wofür sind die für die Menschen?

A: ...Strahl ...

F: also, die positive Energie? ...positive?

A: sie stören mich nicht

F: wie stellst du dir den Aufstieg vor?

A: Bewegung.

F: Evolution, ja?

A: Bewegung

F: gut. Danke. Welche Rolle spielst du beim Aufstieg?

A: Sonne gibt leben

F: möchtest du uns etwas sagen oder wünschen?

A: bewegen sie sich mit mir

F: aufwachen?

A: bewegen sie sich mit mir...

F: was war in Wirklichkeit der Tunguska-Meteorit?

(hier habe ich ein Schlag in die Rippen im Herzbereich bekommen... Wegen den Herzrhythmus Störung habe ich angefangen zu Husten... das war ein schreckliches Donner und starke Welle ... ich habe sogar die physikalische Berührung gefühlt... starkes Husten... schwer zu atmen... aber nicht wegen Lungen... sondern wegen Herzschlag ... wie Leerlauf)

A: was war das?

F: bist du in Ordnung! (Stille...) Hey!

A: Mist... mein Kopf platzt!!!

F: hast du Kopfschmerzen? Korrigier bitte dein Mikro, ich höre dich sehr schlecht

A: ja, alles in Ordnung ...

F: hast du immer noch Kopfschmerzen?

A: ja...(im Körper verbreitet sich Schmerz... Welle... mein Körper hat wieder angefangen zu schütteln)

F: so. Jetzt ruf den Moaaa... Bitte ihn den Schmerz zu entfernen...

A: (ich huste weiter... lange Pause... Stille...) mein Herz schlägt irgendwo... im Scheitel...

F: warum so... ist das die Differenz der Energien, die so beeinflusst?

A: ich weiß nicht, was das war... ich verstehe nicht...

F: ich verstehe das so, dass die Differenz in der Bewusstsein... Dementsprechend in den Energien... Hast du verstanden, dass die Erde durch dich geredet hat?

A: was?

F: die Erde hat gerade durch dich geredet

A: ich kann mich daran erinnern, dass ich neben der Sonne stand.

F: wenn du die Aufzeichnung anhörst... deine Stimme hat sich geändert... Dialogstruktur hat sich geändert... sehr kurze Phrasen... die Antworten sind bildlich...

A: ich hatte gerade eine Explosion (ich dachte, dass das von der Sonne kommt). Ich verstehe nicht

F: du bist in die Erde reingegangen

A: ja, ich kann mich daran erinnern (Husten...schwerer Atem)

F: danach hat sich deine Stimme geändert. Das bedeutet normalerweise, das durch dich ein anderes Wesen redet. Weil wir mit der Erde geredet hatten... ich habe so verstanden, dass das die Erde war. Lass uns sicherheitshalber nach Moaaa rufen... und fragen was passierte... Kann man  das positiv beeinflussen?

A: ich habe Herzschmerzen... mein Kopf tut auch weh... warte mal... lass mich einstimmen

Digitall-angell: hier ist klar, dass wir unser Gespräch nicht mit der Gesamtheit des Bewusstseins Gaia geführt hatten, sondern nur mit einem Fragment, der genug nah mit seinen Vibrationen zu dem Mensch liegt, sonst hätte der Operators-Gehirn das nicht verkraftet

F: ok, wo befindest du dich jetzt? Beschreibe was du siehst

A: ich stehe nicht... Ich bin in der Luft

F: siehst du unten die Oberfläche?

A: nein... alles ist dunkel... (ein Weltallbild)

F: wir kehren auf deinen Strand (Digitall-angell: ich gebe die Anweisung an einen ruhigen Platz zu kehren)

A: ich sehe ein Tunnel ... rechteckiger Tunnel...

F: was ist das?

A: mich saugt da rein...

F: mach eine Anfrage bei deinem Hohes Selbst... müssen wir dorthin gehen?

A: nein

F: ich schliesse den Tunnel. Schlisse... Ich öffne ein Lichtportal... öffne... siehst du ihn?

A: unten ist ein Meer

F: gehen... gehen durch das Portal... Zurück auf den Strand... alles in Ordnung? Ich gebe dir ein Spiegel... Ein Spiegel ist vor dir... Größer als du... was siehst du?

A: ich kann nicht aufstehen... ich liege... fliege... ich hänge in der Luft

F: ok. Der Spiegel hängt vor dir so, dass du dein Spiegelbild sehen kannst... siehst du dich?

A: nein

F: was stört?

A: Moaaa...

F: frag Moaaa... Was passierte?

A: wurde geerdet

F: können wir den Schmerz entfernen? Müssen wir die Sitzung abbrechen?

A: ich muss mein Körper "halten"... mich konzentrieren...

F: konzentriere dich bitte... auf dem Körper... auf dem physikalischen Körper... alles ist gut... Schmerz geht weg... langsam, aber sicher. Ich gebe dir Einstellung - du hast kein Schmerz! Er existiert nicht... Schmerz existiert NICHT! Es gibt physikalischer Körper und astraler... kein Schmerz... wie geht es dir?

A: gut... besser... aber... mein Herz klopft... aber es tut nicht SO weh...

F: ich gebe eine Einstellung deinem Herz... Herzschlag verlangsamt sich... Schlägt normal... wie geht es dir?

A: das ist ein Puls von der Sonne... im inneren...

F: frag Moaaa ... Ist das notwendig dir alles zu fühlen? Wie sollen wir uns einstellen damit du keine Schmerzen bekommst?

A: ich bin dran gewöhnt, dass durch mein Körper geerdet wird. Das ist normal.

F: was für ein rechteckiges Portal lockte dich an?

A: mein Folk... hat mir vorgeschlagen zu gehen

F: hat durch dich die Gaia geredet?

A: ja

F: können wir fortsetzen?

A: ja... Aber ich will nicht in sie rein gehen...

F: gut. Ich denke es ist sinnvoll. Dort sind die Antworten... eingeschränkt... abstrakt... Bitte den Moaaa um die Hilfe... ein Channel mit der Gaia einzustimmen...

A: sie wird hinter mir stehen. Ales ist gut

F: wir kehren zur Gaia zurück... siehst du sie?

A: ja... aber jetzt... das passiert jetzt... es kommt ein Strahl von der Sonne genau durch das Gaias Herz. Wie soll ich das erklären... hier ist ein heller gelber Strahl... er geht durch mich... durch die Herzmitte zur Gaia. Aber das ist unsere Verbindung

F: gut. Bedeutet das, das wir fortsetzen können?

A: ja, aber wir werden so stehen...

F: gut. Fühlst du dich gut?

A: ja. Ich fühle Hitze

F: ok... wir entfernen die Hitze...

A: sehr gut... warm (man kann diesem schwer zu glauben... aber nach der Sitzung hatte ich ein roter Stirn, Nase und Backen... als hätte ich den ganzen Tag auf dem Strand verbracht. Am nächsten Tag schälte die Haut auf der Nase... zwei Tage war ich ganz rot)

F: wir lassen alles so wie es ist... wenn es dir schlecht wird, sag Bescheid. Ok?

A:ich stelle mich auf deren Rhythmus ein... schaffe nicht...

F: wir bitten um die Hilfe

A: ich habe verstanden... ich muss ein Kugelform annehmen, dann wird es leichter... alles ist gut... ich habe mich aufgeblasen wie ein Luftballon... Weicher... atmender Luftballon

So hängten wir in dem Raum...

Quelle: http://digitall-angell.livejournal.com/37678.html